Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 04 2012

sovielsand
11:00
Zur Frau, die ich mag, sage  ich: „Baby, lass uns ins Kino gehen oder Schokoladensoße von unseren Popo-Backen schlecken.“ Aber Baby sagt: „Heute kommt ,Tatort‘.“ Mein Kumpel D., der für alles zu haben ist, sagt an Sonntagen: „Du, ich mache heute slow. Bisschen ‚Tatort‘ und so.“ Mein Kollege Maxim sagt: „Kino? Wie bist du denn drauf? Heute kommt ,Tatort‘.“
Manchmal, aus Verzweiflung, surfe ich im Internet. Bin auf Facebook. Das ist ein Fehler. Auf Facebook schreiben viele Deutsche, wie ihnen die neueste „Tatort“-Folge gefällt, oder was gerade passiert, oder was die Kommissare jetzt tun sollten, oder wer der Mörder ist. In Echtzeit. Manchmal möchte ich zurückschreiben: „Dass ihr alle ‚Tatort‘ schaut und gleichzeitig auf Facebook rumhängt, zeigt, dass der ‚Tatort‘ so spannend ist wie ein Glas Bockwurstwasser.“
Aber das schreibe ich nicht, sonst stehe ich in einem riesigen Shitstorm und das erträgt meine sanfte Seele nicht.
 
Leo/Gutsch: Der Münsteraner
 
Reposted bytowser towser

November 23 2012

sovielsand
13:00
Die Taz mußte bereits mehrfach Inkompetenz anmelden – und fährt gut damit. Schließlich ist die Zielgruppe der Inkompetenten groß, und die Taz bietet alles, was diese glücklich macht (Ökobürgerlichkeit, Rechtschreibfehler, Ines Pohl).
 
TITANIC-Marktanalyse: Wie steht es um Deutschlands Tageszeitungen?
 
Reposted bySirenensanghexxeFreXxX

November 07 2012

sovielsand
13:44

November 05 2012

sovielsand
08:23
Wer, anders als Robbie Williams, kein Attest bekommen hat, das einen frühen Abflug gestattet, muss als internationaler Stargast brav die komplette Sendung auf dem Sofa verbringen und versuchen, selbst auf nachgespielte Anekdoten von Jutta Speidel und den Auftritt von Atze Schröder als Cindy aus Marzahn irgendwie angemessen zu reagieren.

Die internationalen Stars müssen auch als Statisten in anderen Wetten dienen. So saßen alle hinter gedeckten Tischen und versuchten unbeschadet den Versuch von Dennis Schleußner zu überstehen, mit einem kunstvoll geworfenen Jojo die Tischdecken unter dem Geschirr wegzuziehen. [...]

Der Ablauf hätte nicht spannender sein können: Bei einem Jojo riss das Band, so dass das Gerät auf Lanz zuschoss und ihn nur knapp verfehlte. (Dafür, dass irgendwie Halle Berry dahintersteckte, fehlt leider jeder Beweis, obwohl sie zweifellos ein Motiv hatte.) [...]

Dafür wird Lanz in der nächsten Sendung mit den ollen Strippern der "Chippendales" auftreten. Es soll die Strafe für die von ihm verlorene Stadtwette sein. Ausdauernd musste Lanz so tun, als würde ihn das fürchterlich betrüben und beunruhigen, dass er nun der Nation seinen nackten Oberkörper zeigen muss.
 
Stefan Niggemeier: So gut war "Wetten, dass...?" mit Markus Lanz

October 09 2012

sovielsand
07:34
"Financial crisis has ended!"
 
Reposted byfinkreghZueschoAnneBonnyviceer

October 08 2012

sovielsand
09:19
[...] und spätestens da wird klar, was dieser Lanz für ein Typ ist. Er ist einer, der auf Partys die Gäste in Bewegung hält, weil er auf alles einquatscht, was länger als eine Minute an einem Ort verweilt. Also sehen immer alle zu, dass sie da sind, wo Lanz nicht ist. Sie haben dabei oft trotzdem Spaß, und wenn man so will, hat Lanz das erst ermöglicht.
 
Handelsblatt: Wetten, dass...? - Eine hemmungslose Boulevard-Schranze

September 30 2012

sovielsand
12:47
The Daily Show: Moment of Zen – Joe Scarborough's Prayer

September 13 2012

sovielsand
07:37
3296 acc9 500
Endlich geordnet: Die Nachrichten der letzten Tage

via Süddeutsche Zeitung Magazin
Reposted byhubiGreenypdr320Muska

August 17 2012

sovielsand
09:02
Was nehmen denn die Drehbuchautoren?

via Twitter / derPUPE
Tags: sat1 tv media 0812
Reposted bypdr320Greenyenna-musicEumel

August 03 2012

sovielsand
16:51
4944 d722
Spex Sept./Okt. 2012: The xx(x) issue


Photo: Heji Shin
Layout: Patrick Klose, Anna Liska, Andreas Wesle

June 22 2012

sovielsand
19:19
22.
Die Abwehr stehe hier, so Bela Rethy, »fest und vielbeinig wie die Akropolis«. Hat wohl in den letzten Monaten nicht spiegel.de gelesen, wo keine Gelegenheit ausgelassen wurde, einen Artikel über die Griechenland-Krise mit einer eben verfallenden Akropolis zu bebildern.

72.
Jetzt kommt Liberopoulos (85). Und was sehen seine alten Augen? Das Tor eines Jüngelchen, der noch nicht geboren war, als er seinen Rentenvertrag unterschreib: Reus heißt er, Marco! Ein Tor, das man als Aufzeichnung ins All schießen müsste, damit die Aliens verstehen, was Schönheit ist.
Deutschland-Griechenland im 11FREUNDE-Liveticker

June 11 2012

sovielsand
10:40

June 04 2012

sovielsand
12:06
Berlin, Jerusalem (dpo) - So haben wir nicht gewettet, liebe Israelis! Bundesweit herrscht große Empörung, nachdem der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe enthüllt hat, dass Israel deutsche Waffen als Waffen missbraucht – womöglich sogar für Krieg. Dadurch wurde der weitverbreitete Glaube, dass Waffen lediglich zu Dekorationszwecken, als Briefbeschwerer oder als exotisches Sexspielzeug dienen, stark beschädigt.
 
Der Postillon: U-Boot-Deal: Große Empörung, weil Israel deutsche Waffen als Waffen missbraucht
Reposted bynamelesssofiascoloredgrayscaleBananitowserGei0rwonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkowonkomakrosDietznerdanelsileniusgeo404mondkroeteexitorangecartoffleurfinDeadmanwalkingirukandjisyndromeyouampaketDaveCoupegladdnmynvschdaikiraillankruwonko

June 01 2012

sovielsand
07:51
The legacy of postmodernism is this apolitical vacuousness and aesthetic relativism that does not want to call anything absolutely good or bad, that is scared of taking things too seriously.
 
Suzanne Moore: I have had enough of irony

March 28 2012

sovielsand
13:54

Die Springer-Zeitungen "Die Welt" und "Berliner Morgenpost" und ihre jeweiligen Online-Ableger werden von der gleichen Redaktion betreut. Bei Artikelübernahmen wird einfach, wo nötig, im Artikel die Nennung der "Welt" durch die der "Morgenpost" ersetzt.

Das passiert offenbar automatisch und kann durchaus interessante Folgen haben, wie der "Welt Online"-Artikel über einen texanischen Fischer, der mit seinem Freund Schiffbruch erlitten hatte, im "Morgenpost Online"-Remix beweist:

Den restlichen Tag und die halbe Nacht strampelten sie um ihr Leben und redeten über Gott und Morgenpost Online, um sich abzulenken. Als schließlich absehbar war, dass sein Freund nicht länger durchhalten würde, schwamm der ebenfalls stark geschwächte Henderson dann alleine weiter.

BILDblog: Eine Meldung aus einer anderen Morgenpost
Reposted byDr-BrotVonKleistcampaigner

December 19 2011

sovielsand
15:09
++++ 19. Dezember, 9:30 Uhr: Medienmogul Rupert Murdoch beklagt, dass er nach dem Tod von Osama bin Laden, Muammar Gaddafi und Kim Jong Il innerhalb nur eines Jahres vom viertbösesten zum bösesten Mann der Welt aufgestiegen ist. ++++
Der Postillon: Kim Jong Il ist tot: Die exklusive Chronologie der Ereignisse
Reposted byhexxeYYYtowserirukandjisyndromefraeuleinchenjuli
sovielsand
15:02
Private!

Wen habt Ihr uns in letzter Zeit in Euren Kuppel-Schummel-Shows nicht alles präsentiert: einen "netten Niedersachsen", einen "flotten Friseur" und einen "lustigen Leierkastenmann" (Schwiegertochter gesucht, RTL), einen "fröhlichen Flötenspieler", "schüchternen Sportfreund" und eine "romantische Regalservicekraft" (Schwer verliebt, SAT.1) und nicht zuletzt einen "munteren Milchbauern" und einen "liebevollen Lausitzer" (Bauer sucht Frau, RTL), die wahlweise im "bezaubernden Berlin", "herrlichen Hessen" oder "schönen Schleswig-Holstein" ihr gescriptetes Glück suchen. Was uns nun zu der Frage bewegt, welche Qualifikationen Eure Texter außer einem Alliterationsfetisch noch mitbringen müssen? 

Wüßte gerne der pekuniär privileglose Praktikant bei
Titanic
TITANIC: Private!
Reposted byhexxecaptainjackharknesstowserDeadmanwalkingekeliasjotbe

December 09 2011

sovielsand
09:05
Play fullscreen
Der typische Tatort in 123 Sekunden

via DWDL
Reposted byginsengForstibigbear3001blotofpdr320julizenediktlyderpknoe3lhhubiToBierdeinalterfreundBrutusD

July 13 2011

sovielsand
09:48

In der ARD läuft heute um 23.30 Uhr eine Dokumentation über die letztjährige Loveparade in Duisburg, bei der bei einer Massenpanik 21 Menschen gestorben sind und mehr als 500 verletzt wurden. Der WDR bewirbt diese Doku, indem er seit Tagen via Pressemitteilung einzelne O-Töne von Verantwortlichen in die Verwertungskette gibt.

Vergangene Woche warf er Zitate des Duisburger Oberbürgermeisters Adolf Sauerland unters Volk:

“Ich habe mir immer gesagt: Du musst so lange durchhalten, bist du allen zeigen kannst, dass diese Katastrophe nicht durch dein Verhalten entstanden ist”, erklärt Adolf Sauerland. Er habe am Anfang das Gefühl gehabt, wenn er sich entschuldige, werde er automatisch für das Unglück verantwortlich gemacht. “Und das hat dazu geführt, dass man sprachlos wird.”

Gestern kam Rainer Schaller, Veranstalter der Loveparade, zu Wort:

Zum ersten Mal äußert sich Schaller im Film auch zur Problematik des Tunnels als einzigem Ein- und Ausgang zum Veranstaltungsgelände: “Man hat Monate geplant, und für mich ist es natürlich ein Rätsel, wie man das über Monate gemeinsam nicht hat sehen können. Das ist etwas, was ich mich bis heute frage: Wie konnte man das nicht sehen?”

Ist Ihnen an der Wortwahl der beiden Herren etwas aufgefallen?

Um mal Benjamin von Stuckrad-Barre zu zitieren:

Das erste, was einem ein Psychotherapeut beibringt: Sagen Sie nicht “man”, sagen Sie “ich”. Das erste, was man als Profipolitiker wahrscheinlich lernt: öfter mal “man” sagen, dann kann nichts groß passieren.

Coffee And TV: Man wird sprachlos
Reposted byhexxeArkelanfalltowsercondensator

June 29 2011

sovielsand
17:36
The Daily Show with Jon Stewart (06/28/11): Oh, for Fox Sake – Stewart Eviscerates Stewart
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl