Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 25 2013

sovielsand
13:13
Werte Freunde der Sonne,

immer wieder gern lassen wir Sie Einblick in unseren internen Briefverkehr nehmen. Wie Ihnen vielleicht bekannt ist, senden Künstler vorab ihre Anforderungen von Dingen oder Menschen, die bei ihrer Ankunft vorhanden sein sollten, sogenannte Rider. Ab und zu sind Glanzstückchen dabei, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.
Kürzlich erreichte uns folgendes Schreiben:

The following must be provided to the ARTIST:
One (1) Rainbow (Natural displaying itself within nature)
One (1) NBA regulation Basketball hoop with a backboard that has the artists’ face painted on it
Two (2) bottles Zico Coconut Water
One (1) building
One (1) unicorn
Two (2) Disposable Cameras (Very Important)
Four (4) bones from an archeological dig
One (1) Poster of the cast from Workaholics – or – any picture of Adam Demamp
One (1) bag of dreams
One (1) Box of Condoms
One (1) Performance of “Call Me Maybe” by your staff
Three (3) Sleeping Bags made of denim
One (1) Member Odd Future (not Taco)
The Promoter’s girlfriend’s phone number
Any member of Blink-182’s cell phone number
One (1) Map of an imaginary nation where the Artist is President of the World
One (1) Boomerang
Uebel & Gefährlich-Newsletter, 24.04.2013

February 03 2012

sovielsand
10:54
Bevor die geschätzten Musiker unseren Club anlässlich Ihres Gastspieles betreten, wird uns von Ihren süßen Schergen schon Wochen vorher ein 'Rider' genannter Erfüllungskatalog zugesandt. Hier ein paar der bemerkenswertesten Wünsche aka Forderungen aka Wenn-das-nicht-da-ist-spielen-wir-nicht-Drohungen der vergangenen Wochen:

24 langstielige Rosen ohne Dornen

Lebensgroße Modelposter

M&Ms (aber ohne die gelben)

Weiße Socken (gemeint ist: Kokain)

Zehn Quadratmeter Plastikfolie und drei Rollen Gaffa Tape

(ZENSIERT ZENSIERT ZENSIERT)

Neuseeländischer Rapshonig

Eine Flasche Nutella

Grüner Rasen

Sperrholz (1,3cm x 2cm,60cm²) Hammer, breite Nägel, Klettverschluss

Babyöl
Uebel & Gefährlich-Newsletter, 02.02.2012

May 08 2010

sovielsand
20:05
Schönen guten Tag auch Alle miteinander.

Eine der größten Absonderlichkeiten unseres Gewerbes sind die so genannten Rider. Ein Rider ist eine Art Merkzettel, den die Musikgruppe dem Veranstalter voraus schickt, damit der Veranstalter weiß, was die Musikgruppe für ihren Auftritt so braucht. Generell eine gute Erfindung, die allen Beteiligten ein paar dumme Gesichter erspart. Ein Rider hat es jedoch meist besonders in sich: der Catering Rider, der Wunschzettel der Künstler in Sachen Verpflegung. Er macht im Vorneherein klar, dass man sich auf der beschwerlichen Konzertreise nicht mit drei Nudeln und einer sprechenden Semmel abfrühstücken lassen möchte, dass das Bier kalt und in ausreichenden Mengen vorhanden sein möge, ein Schlückchen Wasser nicht schaden könne usw. usf. Diese Anregungen sind leider notwendig, denn nicht alle Veranstalter sind so edelmütig und über alle Maßen gastfreundlich wie wir. Bei manchen verhungern sogar die Kakerlaken.

Aber leider – und es wird schlimmer und schlimmer – arten die Rider genannten Wunschlisten der Musiker immer öfter aus. Da spielt sich noch die kleinste Potsdamer Hobbyband auf, als sei sie Madonna im Rudel. Was da zuweilen gewünscht wird – nicht gewünscht, es wird gefordert, nein: befohlen! Obamabesuch nix dagegen. Massenhochzeit Kinderpicknick. Man macht sich keine Vorstellungen. Aber interessant, denn man kann sagen: Je übertriebener und unverschämter der Catering Rider, desto langweiliger und nichtssagender die Band. Das stimmt zwar nicht immer, aber meistens. Der Umkehrschluss trifft jedoch jederzeit:

Entspannter Rider = Spitzenband.

So zum Beispiel der Verpflegungswunschzettel der Musikgruppe GARY, die gerade mit ihrem neuen Hit 'Leave Me' von sich Reden macht und heute ein Konzert bei uns gibt. Der Gary-Rider geht so:

Essen: Gary sind, inklusive Support zu neunt, essen allesamt Fleisch und besonders gerne lokale Spezialitäten (auch wenn diese kein Fleisch enthalten). Gary finden Ankunftsschnittchen gut und sind auch Obst und Süßwaren aller Art nicht abgeneigt.
Getränke: Bier (BITTE KEIN KROMBACHER!!) / Wasser (mit und ohne Kohlensäure) / Zwei Flaschen Weißwein / Zwei Flaschen Rotwein / Schnaps / Fenchel oder Salbeitee

Selbstredend, dass wir nach so einem feinen, geradezu poetischen Rider auffahren, bis sich die Tische biegen. Und dann stellen wir noch ein paar mehr Tische ins Backstage, für den Schampus. Was glauben Sie denn?
Uebel & Gefährlich–Newsletter, 07.05.10
Reposted byfinkregh finkregh

September 08 2009

sovielsand
18:50
Bloodhound Gang

Direkt der erste Satz auf ihrer Liste sagt, dass es sich bei dem Rider (Umgangssprache für das Dokument, welches dem Veranstalter vorliegt) um ein ernstzunehmendes Dokument handelt. Wie ernst, das nehmen wir mal auseinander:
- Eine große Packung Skittles, die nach Farbe sortiert wurden
- Ein Kühlschrankmagnet mit lokalem Bezug
- Ein kleines Rhesus-Affen-Skelett.
Herrlich!
pcaction.de - Special: "Fleischhaltiges Essen bringt Roadies zum furzen", sagen die Foo Fighters! Die besten Catering-Listen der Rockstars!
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl