Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 08 2012

sovielsand
11:11

October 11 2012

sovielsand
06:55
Sponsored post
soup-sponsored
05:36
Reposted bySchrammelhammelMrCoffeinmybetterworldkonikonikonikonikoniambassadorofdumbgroeschtlNaitliszpikkumyygittimmoe

September 23 2012

sovielsand
20:32

September 15 2012

sovielsand
22:16
Ey! Im Grunde koennen wir uns - in manchen alltaeglichen Belangen - recht gluecklich schaetzen. Geldnoten, so eklig sie auch sind, wenn man bedenkt, wer sie unter welchen Umstaenden schon in den Pranken hatte, haben zumindest eine angemessene Groesse. Zumindest, wenn man sie mit den im vergangenen Jahrhundert ausgegebenen Passauer "Notpfennigen" vergleicht, die in etwa Briefmarkengroesse besassen. Stellen Sie sich das Gefummel an im Zwielicht liegenden Tresen vor! Bergeweise liegen die zum Bierkauf benoetigten Zettelchen auf der Theke, Barpersonal und durstige Gaeste verbringen den Abend mit dem Abzaehlen von Papierfetzen, anstatt sich aufs Zapfen bzw. Zechen konzentrieren zu koennen. Einmal in den Geldberg gehustet, verteilt sich der Reichtum im ganzen Raum. Nein, so, wie ist es ist, ist es ja zumindest praktikabel.

Und wieso der Stadtkaemmerer von Passau sich diese beknackte Groesse fuer Banknoten ausgedacht hat, das berichtet naechste Woche: Uebel & Gefaehrlich

---

Liebe Liebhaberinnen und Liebhaber der Ausgehkultur.
Erinnern Sie sich? Letzte Woche hieß es an dieser Stelle großspurig: "Und wieso der Stadtkaemmerer von Passau sich diese beknackte Groesse fuer Banknoten ausgedacht hat, das berichtet naechste Woche: Uebel & Gefaehrlich".
Nun, Sie werden sich mit gewisser Wahrscheinlichkeit nicht erinnern, weswegen wir ja auch nochmals so vehement auf diesen Umstand hinweisen. Also: Experten für das historische Geldscheinwesen vermuten, daß besagter Stadtkämmerer selbst Sammler von Banknoten war.
Diese Selbstermaechtigung aus Leidenschaft ist durchaus interessant. Wer Dinge für das Allgemeinwesen herstellt oder verantwortet, sollte sich nicht von persoenlichen aesthetischen Interessen leiten lassen, sondern darauf achten, daß der Kram auch praktikabel bleibt. Wo kaemen wir sonst hin? Ein verrueckter Numismatiker im Vorstand des Muenzpraegeamtes wuerde bestimmen, daß alle 2-Euro-Muenzen nunmehr quadratisch zu sein haetten. Oder wuerfelfoermig. Ein Kuriositaetensammler in der Bundesanstalt für Straßenwesen würde dreieckige Ortsschilder in Frakturschrift aufstellen lassen, nur um als erster dieses voellig verrueckte Verkehrszeichen photographieren koennen! Psychopathen in der EU-Lebensmittel-Kommission wuerden verfuegen, daß das Mindestgewicht der Speisekartoffel 2 Zentner betragen muß! Undsoweiter, undsofort!
Nein, da geriete alles aus den Fugen. Besser ist's, sich auf die grundoede Gaststaettenverordnung zu verlassen, so wie wir es sittig tun.

Nebenbei: Die Mitglieder des "Vereines Deutsche Geldschein- und Wertpapiersammler e.V." treffen sich regelmäßig zu Veranstaltungen (unter anderem 4-mal im Jahr zu Sammlertreffen in Zeuthen).
Punktum.
Uebel & Gefährlich
 
Uebel & Gefährlich-Newsletter, 23.+30.08.2012

August 31 2012

sovielsand
10:44
sovielsand
06:07

August 22 2012

sovielsand
21:35
Marc Johns: the secret ingredient is always cheese
 
Reposted byfritzoidAriZZ
sovielsand
08:21
Play fullscreen
Keynote 2012: LEAKED Official Apple iPhone 5 Promo Video
 

August 21 2012

sovielsand
17:56

August 20 2012

sovielsand
17:18

August 07 2012

sovielsand
07:19

HAVE YOU BEEN WORKING OUT, CAPTAIN SOURPUSS? YOUR CORE IS AS TIGHT AS YOUR SMILE.

COME ON, LET’S GO GET SOME BRUNCH. TWO MIMOSAS AND YOU’LL BE AS LOOSE AND BILLOWY AS YOUR WILDLY UNFASHIONABLE SHIRT.

WOOOOOO! SUMMERTIME!



via ANIMALS TALKING IN ALL CAPS

July 30 2012

sovielsand
14:06
Really?

The latest in pointless scientific findings comes courtesy of Buffalo University's Research Institute on Addictions. Apparently consuming alcohol with energy drinks can lead to an increase in casual sex. No. Way.

The Guardian: Shorter cuts
Tags: sex food 0712

July 12 2012

sovielsand
15:30

Ich frage den Verkäufer, was so eine Stange mit Kapseln kostet. „10 Kapseln ungefähr 3,50 Euro!“ Ich überschlage im Kopf: Das heißt also 35 Cent pro Stück. Bei circa 6 Gramm Kaffee pro Kapsel. Das sind… Ich rufe begeistert aus: „Krass, das sind ja nur 60 Euro pro Kilo Kaffee!“ Er strahlt mich an. Ironie versteht er auch nicht.

Sind die Jungs irre? Für 60 Euro bekomme ich wilden, handverlesen Dschungel-Kaffee mit Öko-Premium-Siegel, der so fair gehandelt wurde, dass ein äthiopischer Kaffeesammler seine Kinder in Berlin Theaterwissenschaften studieren lassen kann.

FUTTERblog: Müll hat einen Namen – Nespresso
Reposted bynischoirukandjisyndromedermobbbdaIntederdritteemdotjotbeNON_HUMANAJaBBcyrusprimordialfritzoid02mydafsoup-01makrosg33kyyouamblaueslichtForstififfeyurfindevloqueozelbotVlickrekkwonkoalviondZombieGigololhabcstarfish0rgruetzegalliertowsersileniusVonKleistslotrunnerlerunkensteinJuvalLiebealleFarbenelPistoleroReisagainstninjacoderpaketmushuodessa2SmokeyTheBearEineFragevonStil919cremeKrschtschnablpunishernervengiftdingensfrittatensuppeeglerion-justforfunpdr320lauraarualMrCoffeMaybeADayOffmyosotisllankruXazasDietzchaoskuekenFreXxXplaetzchenhorstianegehirnfaschingnicapicellahebishlomothisisntyoufafnirscaveecblackbesencyronislotterlebenlasoupeHoazlfpletzBadukBoresanaomiichanexitorangemynniakuroinekochristwinkchestersHalobeatzDerOrwischerDevacitcehterylem235hdsfrtzngrmlZombiebridedigitalibankonnexfootcrabCDGSThermidesiiloyanwolfssuppetsumeKryptonitem68ksobavolldostcheathadrseilzugrabuuSarieldonotmindmebitstackerlutomakisasanstraycatmemememeznuhexicoloredgrayscaleblubblediblubphilmacflyfastjackmaywrestlerlilaschwarzrememberyouarelovedLanouterreptikmetafnordNerdAlertTullfrogAnarchaponyriotsquadDumbletronpurrrfectionsiricquicquidtimsimDas-huepfende-Komma00joshiGiannaharadayAgnesver0nikasmall-town-girlSchwarzerKayserGei0rpascalmhDeLaLuerandoomschlafwandlerlifelollebtwotchastridkatzenponginteressiert-mich-netNehaleniasm0k1nggnuelundrilsfmBananianyeahelectricityscapelooquearestondruckerzeugnissepyrrhonbawkirinkaiambabsiGreenyspinatlasagnenobodylikesyoufurorehemsbeachstardustcondensatorheinzfromviennasandmannL337hiumUntergrundbrotSchizoeckeedcWOchsenschwanzLattemakauentronrandomuserriceballSpinNE555fbawezoneMarkusBeckaddibuttscratcherSaltalorkarli2HerrJimPansememememekokolokomburgerDasUnicornfischigarethbrownaddnowtoherefornowhereBerndLiefertsgeo404tomIOstupendousmantfigi666camaelMagicMethyllaberblaarthi5fehlerrepluggedapertureFiriathcliffordfidepusSaplingtimecoden0glolufoNukularskillzmcflyFeichtiboxcatomgunmanLieslfoe05citizen428renanabrightbytecygenb0ckidoitforthelulzacidnaturalismusSkepticalkhabarakhblindtextstormspetersenwelterdepppf4m8docsteelKnorketruefflLilaLoladeepthoughtnibblerleyrerdoenerreoxanimapaminameiali-la-lenisixtus42mummefoe05peritusnutznutzCarArtneonYYYYYYhubiNutfinkreghDaveCoupebinkAnkimarqsofasthandmadedesignerjewelrysentimentalityScoutFoxkittennobodylikesyoucyronisloeppelfegeleinPoloKallebadexample

May 08 2012

sovielsand
21:32

April 01 2012

sovielsand
09:48
...again?!!
Reposted bymikadazukasazideshowbob

March 11 2012

sovielsand
09:25

March 04 2012

sovielsand
13:53

February 23 2012

sovielsand
07:49
Brittany Powell: Piet Mondrian

Die amerikanische Künstlerin Brittany Powell stellt die Werke berühmter Künstler mit Brot und Belägen nach. Das macht nicht nur die Mahlzeiten ästhetisch, sondern auch Appetit, mal wieder ins Museum zu gehen. Ist es wirklich so falsch, mit dem Essen zu spielen?


via Brittany Powell: Einen Toast auf die Kunst
Reposted byDr-Brot Dr-Brot

February 20 2012

sovielsand
10:58
Jacques Herzog, Ai Weiwei and Pierre de Meuron
Reposted bygruetze gruetze

December 29 2011

sovielsand
19:44
Play fullscreen
Winter meets Lidl

Agency: THEY
DoP: Bill Tanaka
Reposted byLadyGogasorrisolepaket
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.
(PRO)
No Soup for you

Don't be the product, buy the product!

close
YES, I want to SOUP ●UP for ...